Seit Anfang 2018 biete ich das neue Format der Foto-Spaziergänge an. Dies sind kurze Touren zu Fuß, die in der Regel abends stattfinden und zu besonders schönen Orten im Kaiserstuhl und im Schwarzwald führen. Ende 2020 hat sich das neue Format der Foto-Treffs dazu gesellt.
Worin unterscheiden sich die beiden Angebote? Foto-Spaziergänge richten sich insbesondere an Anfänger*innen, und die Gruppe ist auf sechs Personen begrenzt. Ich habe Zubehör wie Objektive, Stative, Filter etc. dabei und verleihe dieses auch gerne. Foto-Treffs richten sich demgegenüber an Fortgeschrittene, die v.a. an besondere Orte gebracht werden wollen und sich gerne mit Gleichgesinnten austauschen. Damit auch hier die Gruppe übersichtlich bleibt und eine persönliche Betreuung prinzipiell möglich ist, beträgt die maximale Anzahl der Teilnehmer*innen bei den Treffs in der Regel zwölf Personen.
Ich habe eine separate Seite eingerichtet, auf der neben aktuellen Terminankündigungen und anderen Infos auch die Möglichkeit zur Online-Buchung besteht: http://www.fotospaziergang.net. Auch Workshops und Reisen rund um das Thema Natur- und Landschaftsfotografie werden dort angekündigt. Es gibt zudem die Möglichkeit, Gutscheine zu erwerben bzw. einzulösen, die nicht an bestimmte Termine gebunden sind.

Was Sie auch noch interessieren könnte:

Back to Top